Warenkorb

Es befinden sich keine Positionen in Ihrem Warenkorb

Datenschutz

Grundlagen für Datenschutzbeauftragte

Die europäische Datenschutzgrundverordnung ist umzusetzendes europäisches Recht. Am 25. Mai 2018 endete die Übergangsfrist zur Umsetzung der Grundverordnung. Nun können die Aufsichtsbehörden entsprechend den Vorgaben der EU-DSGVO die Datenschutzprozesse der Organisationen kontrollieren, Verstöße ahnden und bußgeldrelevante Abmahnungen aussprechen.

In unseren Kursen bieten wir Ihnen nicht nur einen Überblick über die Ziele und Verfahren der EU-DSGVO, sondern auch konkrete Anwendungsabläufe Schritt für Schritt erklärt. Damit können Sie Ihre Prozesslandschaft datenschutzkonform abbilden und den Dokumentationspflichten entsprechen.

Unser zweimoduliger Kurs zum Datenschutzbeauftragten kann mit einer zertifizierten DEKRA-Prüfung zur „Fachkraft für Datenschutz“ abgeschlossen werden – beide Module sind unabhängig voneinander buchbar, Zugangsvoraussetzung zur Prüfung als Abschluss von Modul 2 ist aber die Teilnahme an beiden Modulen.

Unsere Zertifizierungskurse

Datenschutz - Grundlagen für Datenschutzbeauftragte

Das eintägige Kompaktseminar („Crashkurs“) vermittelt den Teilnehmern schnell und nachhaltig die Grundlagen der EU-Datenschutzgrundverordnung. Nach dem Seminar sind sie in der Lage mit Begrifflichkeiten und Verfahren sicher umzugehen, sowie die Verarbeitung der personenbezogenen Datenverarbeitung in Ihrer Organisation zu dokumentieren.

Detailansicht

Dieses dreitägige Seminar zum betrieblichen oder behördlichen Datenschutzbeauftragten Modul 1 vermittelt den Teilnehmern einen fundierten und detaillierten Einblick in die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Neben Grundsätzen des Datenschutzrechts sowie Begriffsbestimmungen und -definitionen, lernen die Teilnehmer mit

  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeit
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • technisch-organisatorischen Maßnahmen
  • Datenschutzmanagementsystem
  • aktuelles und zukünftiges Datenschutzrecht
  • Erlaubnistatbestände der DV
  • Einwilligung
  • Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten
  • Betroffenenrechte
  • Meldepflichten
  • Auslandsdatenverarbeitung
  • Sanktionen
  • Gewährleistungsziele
  • GAP – Analyse
  • Umsetzung der EU-DSGVO
  • Kundendatenschutz

umzugehen und die Anwendung dieser zu verstehen.

Die Teilnehmer beenden das Modul 1 mit einen entsprechenden Teilnahme-Zertifikat. Eine DEKRA-Prüfung und Zertifizierung zur „Fachkraft für Datenschutz“ ist erst nach erfolgreicher Teilnahme an Modul 1 und dem Folgekurs Modul 2 möglich.

Detailansicht

Dieses dreitägige Seminar baut auf den Grundlagen des erfolgreich abgeschlossenen Modul 1 auf und vermittelt den Teilnehmern einen fundierten Einblick in das Thema der Informationssicherheit. Hierbei werden Grundlagen der IT-Sicherheit erörtert und die Themenbereiche Informationssicherheit und Informationssicherheitsmanagement erläutert und in praxisnahen Beispielen erklärt. Ebenso bekommen die Teilnehmer einen Einblick in ISO 27000 und 27001 sowie die Anforderungen, die ein ISMS (Informationssicherheitsmanagementsystem) zu erfüllen hat.

Insbesondere gehen wir in Modul 2 auf folgende Themen ein:

  • Grundlagen der IT-Sicherheit
  • IT-Management unter Berücksichtigung des Datenschutzes
  • Informationssicherheit in Verbindung mit der EU-DSGVO
  • ISO 27001 Überblick und Terminologie
  • Informationssicherheitmanagement kombiniert mit Datenschutzmanagement
  • ISO 27001 Anforderung an ein Sicherheitsmanagement
  • BSI-Grundschutz unter Berücksichtigung der EU-DSGVO
  • Haftung

Auf dieser Basis legen die Teilnehmer im Rahmen des Seminars eine Prüfung ab, um die DEKRA Zertifizierung „Fachkraft für Datenschutz“ für beide Module zu erwerben.

Detailansicht

Ihre Vorteile

Mit unseren Kursen zum Datenschutz bieten wir Ihnen eine umfassende Einführung in die folgenden datenschutzrechtlich relevanten Themen:

  • Grundsätze und Prinzipien der EU-DSGVO
  • Rechtsgrundlage und Erlaubnistatbestände
  • Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten und ihre Folgen
  • Technischer Datenschutz der EU-DSGVO
  • 7 Schritte zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung
  • DEKRA-Prüfung mit Zertifikat nach erfolgreicher Teilnahme der beiden Kurse Datenschutzbeauftragter (Modul 1) und Datenschutzbeauftragter (Modul 2)

Buchung und Information

Möchten Sie Kurse buchen oder haben Sie Fragen zu unserem Angebot, dann sprechen Sie uns an.

Olga Kozlova
Training Services
olga.kozlova@b-pi.com
+49 221 964 34 63-20